Gesunde Kinderfüße in Strümpfen und Schuhen

Babys kommen von Natur aus und in der Regel mit gesunden Füßen zur Welt. Dies sollte so bleiben, denn die Füße werden es sein Leben lang tragen. Als Erwachsene wissen wir meist zu gut, wie schmerzhaft eingewachsene Zehennägel sind, wie unangenehm verbogene Zehen und das Tragen von zu engen Schuhen. Auf das Schuhwerk und die Kinder-Strümpfe für zarte Kinderfüße sollte großen Wert gelegt werden – von Anfang an!

Die richtigen Schuhe

Solange ein Baby noch nicht laufen kann, braucht es keine Schuhe. Dicke Söckchen mit einer Antirutsch-Sohle reichen für den Anfang. Aber es kommt die Zeit, dann müssen die ersten kleinen Schuhe her. Die meisten Eltern verwahren diese ersten Schuhe hinterher sehr gern als Erinnerung – deswegen sehen sie besonders hübsch aus. Aber wichtiger als die Optik, ist die Passform und die Materialien, die zur Herstellung verwendet wurden. Ziehen Sie deswegen beim Schuhkauf unbedingt eine kompetente Verkäuferin hinzu, die die Länge und Breite der Füße genau ausmisst und dementsprechend den richtigen Babyschuh empfiehlt. Da Babys schnell wachsen, ist eine Überprüfung der Schuhgröße ständig notwendig.

Die richtigen Strümpfe

Strümpfe und Schuhe bilden eine Einheit. Nur wenn beide aus gesunden Materialien bestehen, kann im Schuhwerk ein gesundes Klima herrschen. Stellen Sie sich einen Nylonstrumpf in Gummistiefeln vor. Es wird nicht lange dauern, dann fühlen sich die Füße schweißnass und unangenehm an, ganz zu schweigen vom üblen Geruch, eine Mischung aus Schweiz und Bakterien. Kinder-Strümpfe sollten daher aus einem hohen, feuchtigkeitsaufnehmenden Baumwollanteil bestehen. Ein kleiner Teil Synthetikfaser sorgt für eine gute Passform, damit Strümpfe nicht verrutschen. Vermeiden Sie für Ihren Sprössling Strümpfe mit Gummibund, die die unangenehme Eigenschaft haben, einzuschnüren. Dass Strümpfe täglich mindestens einmal gewechselt werden sollten, versteht sich von selbst. Qualitäts-Kinder-Strümpfe bleiben auch nach vielen Wäschen noch in Form und behalten ihre Farbe. Es lohnt sich also die Anschaffung von guten Kinder-Strümpfen in vielerlei Hinsicht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Gesunde Kinderfüße in Strümpfen und Schuhen

  1. Jürgen sagt:

    In der Tat wird beim Kauf der Kinder-Strümpfe gespart und in meisten Fällen Schaden diese sogar die Kinder Füße.

  2. Peter M. sagt:

    Wie kann man Kinderfüße selbst messen, wenn man Schuhe online bestellen will? Hat jemand einen Tipp?

  3. Sina sagt:

    Zum Messen von Kinderfüßen gibt es Fußmesssysteme oder spezielle Messlatten. Man kann das Kind auch auf ein Platt Papier stellen, den Fuß nachzeichnen und dann mit einem Lineal die Fußlänge (und Breite) nachmessen.

Schreibe einen Kommentar